Renditestark und zuverlässig

DAS TEAM FÜR IHREN ERFOLG

Die Hanseatische Kapitalverwaltung AG verantwortet seit dem 1. Juli 2013 mit einem Team von mittlerweile mehr als 20 Mitarbeitern das laufende Asset- und Objektmanagement sowie die Anlegerbetreuung, insbesondere für ursprünglich von der IMMAC emittierten, geschlossenen Fonds investierend in Sozialimmobilien in Deutschland und Österreich.

Die Hanseatische ist eine rein eigenkapitalfinanzierte AG mit einem Stammkapital von aktuell T€ 500. Darüber hinaus verfügt sie über Kapitalrücklagen, die über das gesetzlich geforderte und laufend kontrollierte Kapital hinausgehen und sich per 31.12.2017 auf über € 1 Mio. belaufen.

Hinter der Hanseatischen und ihren exklusiven Partnern IMMAC und DFV steht eine stabile Eigentümerstruktur. Bereits im Jahr 2012 hat sich die Konzernmutter Profunda Vermögen intensiv mit dem Thema AIFM befasst und in der Folge die neue Struktur der Gruppe entwickelt.

Im Juni 2013 führte dies zur Gründung der Hanseatischen sowie am 31.03.2014 zur offiziellen Aufnahme des Geschäftsbetriebes als regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Neben geschlossenen Investmentvermögen für Privatkunden konzipiert die Hanseatische auch auf semiprofessionelle und professionelle (institutionelle) Anleger individuell zugeschnittene Spezial-AIF, die in Deutschland und im europäischen Ausland in Spezialimmobilien, wie z.B. Hotels, und wohnwirtschaftliche Immobilien investieren. 

Ab dem Jahr 2018 werden in unseren Spezial-AIF Produkten auch Investitionen in internationalen Infrastrukturmaßnahmen, z.B. Energie, getätigt.  

Alle AIF-Produkte unseres Hauses werden aktuell ausschließlich in Deutschland vertrieben.