deutschenglish

Renditestark und zuverlässig

Performancebericht

Zum 30.09.2017 wurde der Performancebericht für das Geschäftsjahr 2016 von der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG, als Kapitalverwaltungsgesellschaft der Investmentvermögen, veröffentlicht. 

Das Investitionsvolumen der bislang aufgelegten Investmentvermögen beläuft sich per 31.12.2016 auf mehr als € 1,37 Milliarden. Es handelt sich hierbei per Ende 2016 um 88 Investmentvermögen (Altfonds und AIF), die in mehr als 135 Immobilien investiert haben. Es wurden dabei fast ausschließlich Sozialimmobilien erworben. Zum Stichtag 31.12.2016 verwaltet die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG insgesamt 115 stationäre Pflegeeinrichtungen teilweise mit Einheiten für betreutes Wohnen, vier Reha-Kliniken und ein Hotel, letzteres von unserem Partner der DFV Deutsche Fondsvermögen AG ursprünglich emittiert.

Eine wesentliche Prämisse der von der Hanseatischen bzw. Ihren Partnern getätigten Investitionen liegt auf der Festlegung marktgerechter, nachhaltig erzielbarer und somit für die Betreiber refinanzierbarer Pachthöhen. Somit sind die Pachteinnahmen aller unserer getätigten Investitionen weitgehend entsprechend den Sollwerten der ursprünglichen Prognoserechnung eingetreten.

Das Musterdepot weist für alle emittierten und in der Verwaltung befindlichen Investmentvermögen für den Zeitraum bis zum 31. Dezember 2016 aus, dass die Fonds in der Summe die prognostizierten Ergebnisse annähernd genau erwirtschaften konnten (Private Placements, Institutionelle Fonds und Spezial-AIF werden im Musterdepot nicht dargestellt).

In den vergangenen Geschäftsjahren hat die IMMAC Immobilienfonds GmbH für ihre emittierten Produkte seit 2006 durchgängig einmal jährlich die sogenannte Leistungsbilanz erstellt und diese anschließend vom DFI Deutsches Finanzdienstleistungs-Informationszentrum GmbH in Hamburg prüfen lassen. Die Bewertung seither wurde kontinuierlich verbessert, so dass das Gesamturteil von anfänglich "gut" über "sehr gut" bis zur Bestnote "ausgezeichnet" gesteigert werden konnte. Die Note "ausgezeichnet" wurde durchgängig jeweils für die Leistungsbilanzen der Geschäftsjahre 2010 bis 2013 sowie für die Performanceberichte der Jahre 2014 und 2015 der Hanseatischen vergeben.

Die Hanseatische hat sich bei der Ergebnisdarstellung der Fonds erneut dafür entschieden, trotz deutlich verringerter Anforderungen des Wettbewerbs an die Inhalte von Performanceberichten, den hohen Detaillierungsgrad sowie die Prüfung durch externe Wirtschaftsprüfer beizubehalten. Das diesjährige Ergebnis der externen Analyse seitens des DFI hat uns in dieser Auffassung bestätigt.

Der Performancebericht 2016 steht Ihnen auf dieser Seite als Download zur Verfügung.

Performancebericht 2016

Performancebericht und DFI-Analyse 2015

   

Performancebericht und DFI-Analyse 2014

   

Leistungsbilanz und DFI-Analyse 2013

   

Leistungsbilanz 2012

Leistungsbilanz 2011

Leistungsbilanz 2010